Die Natur Praxis
phytotherapieIn den vergangen Jahren nahm das  Interesse und die Anerkennung bezüglich der Kräuterheilkunde wieder vermehrt zu. Die kostbaren Schätze der Mutter Natur finden zusehends wieder Einzug in die sonst so zunehmend technisierte, chemische und wissenschaftlich belegte Welt. Dies nicht nur, weil viele Erreger im Laufe der Zeit gegen synthetische Medikamente resistent geworden sind, sondern auch, weil die Nebenwirkungen der natürlichen Heilmittel oftmals viel geringer sind als bei den chemisch hergestellten Medikamenten. Heilpflanzen werden in eine Tinktur, in Tee oder in Tabletten verarbeitet. Giftige Pflanzen, die auch in der Heilkunst Verwendung finden, werden in einem speziellen Verfahren in spagyrische Form gebracht und dadurch geht ihre Toxizität vollständig verloren, die Heilkraft jedoch bleibt. In der chinesischen Medizin werden Heilpflanzen nicht nur nach ihren Wirkungen aufgeteilt, sondern auch nach Geschmack, Temperatur und Organbezug. Dies erfordert viel Wissen, hilft aber, individuell auf die Bedürfnisse des einzelnen einzugehen und dies beim zusammenstellen einer Mischung zu berücksichtigen. Bei der Bezeichnung Phyto West TCM handelt es sich um die Anwendung europäischer Kräuter, welche aus energetischer Sicht der TCM betrachtet, klassifiziert und angewendet werden.